Wissenswertes über Hochbegabung

 

Von einer Hochbegabung spricht man, wenn eine Person überdurchschnittliche Fähigkeiten in einem oder mehrerer Bereiche aufweist. Viele von euch denken jetzt bestimmt an diese ganzen Physik- oder Mathefreaks, aber die sind nur ein geringer Teil. Allerdings gibt es viele Menschen, die diesem Bild nicht entsprechen und trotzdem hochbegabt sind.

 

Die Intelligenz misst man mit einem IQ-Test. Von einer Hochbegabung spricht man ab einem Wert von 130 und aufwärts. Dazu muss man sagen, dass die Tests nicht immer sinnvoll sind, weil man bei den verschiedenen Tests oft ganz andere Werte rausbekommt. Es gibt Menschen, die haben in dem einen Test 110 Punkte und in einem anderen 145. Sind sie jetzt durchschnittlich oder hoch begabt?

Außerdem werden meistens nur die mathematischen, logischen und visuellen Bereiche getestet. Dabei gibt es ganz viele Arten der Intelligenz z.B. sprachlich, musikalisch, bildlich, mathematisch, körperlich, vital, intrapersonal, interpersonal, naturalistisch, existenziell, praktisch, kreativ, spirituell etc. Es gibt auch hochbegabte Menschen, die in nur einer Sache eine Hochbegabung aufweisen und in den anderen eine durchschnittliche oder sogar unterdurchschnittliche Begabung. In einem einzigen Test, kann man diese ganzen Bereiche nicht testen, deshalb gibt es auch viele Hochbegabte, die sich dem überhaupt nicht bewusst sind und ihre Potenziale nicht ausleben. Psychologen und Ärzte arbeiten daher zusätzlich mit solchen Merkmallisten.

 

  • Ich habe ein sehr hohes Detailwissen in einzelnen Bereichen

  • Ich verfüge über einen ungewöhnlich großer Wortschatz

  • Ich pflege meine ausdrucksvolle, ausgearbeitete und flüssige Sprache

  • Ich kann mir schnell Fakten merken

  • Ich durchschaue schnell Ursache-Wirkung-Beziehungen

  • Ich suche nach Gemeinsamkeiten und Unterschieden

  • Ich erkenne schnell grundlegende Prinzipien

  • Ich kann schnelle gültige Verallgemeinerungen herstellen

  • Ich verfüge über eine gute Beobachtungsgabe

  • Ich lese viel, – vieles gleichzeitig mit sehr unterschiedlichen Themen

  • Ich habe ein kritisches und unabhängiges Denken

  • Ich gehe in Problemen völlig auf, wenn ich motiviert bin

  • Ich will Aufgaben immer vollständig lösen

  • Routineaufgaben langweilen mich

  • Ich strebe nach Perfektion

  • Ich bin selbstkritisch

  • Ich habe oft starke Selbstzweifel

  • Ich arbeite gern unabhängig, um Probleme durchdenken zu können

  • Ich setze mir hohe Leistungsziele und neige zu Perfektionismus

  • Ich beschäftige mich häufig mit Begriffen wie Gerechtigkeit, Recht-Unrecht

  • Ich habe ein ausgeprägtes Moral- und Wertebewusstsein

  • Ich empfinde mich als sehr individuell

  • Ich prüfe Meinungen von Autoritäten, bevor ich sie akzeptiere

  • Ich übernehme Verantwortung

  • Ich bin zuverlässig in Planung und Organisation

  • Ich bin auf der Suche nach gleichartigen Menschen

  • Ich kann mich in andere gut einfühlen

  • Ich denke in Bildern

  • Ich habe ein auffallend hohes Energielevel auf allen Ebenen


Wenn du viele Aussagen mit „ja“ beantworten konntest, ist es sehr wahrscheinlich, dass du hochbegabt bist. Die Erkenntnis als solches kann einem schon viele Fragen beantworten. Vielen fällt deshalb ein Stein vom Herzen („ Jetzt weiß ich, warum ich anders bin als andere“).

Mittlerweile ist auch bekannt, dass hochbegabte Kinder, die nicht gefordert werden, dazu neigen können, schlechte Noten zu schreiben. Man bezeichnet sie dann als „Minderleister“ oder „Underachiever“. Interessanter finde ich allerdings, die Persönlichkeitsmerkmale Hochbegabter. Darunter können sich Träumer, Künstler, Rebellen, Besserwisser, Verweigerer, Anführer, Perfektionisten, Zweifler, Multitalente, Unbeirrbare oder Hyperaktive befinden. Oft treffen mehrere Dinge auf eine Person zu. Wenn man sich seiner Hochbegabung, seinen Eigenschaften und seiner Persönlichkeit bewusst ist, kann man dieses gezielt für sich einsetzen und ausleben. Leider wissen viele Menschen nichts von ihrem Potenzial, können es nicht nutzen und leiden darunter, ohne zu wissen, weshalb sie sich so „unerfüllt“ fühlen. Ihre Probleme können sie sich selbst oft gar nicht erklären. Ich habe folgende Liste zusammengestellt, um einige der möglicherweise in Zusammenhang mit einer Hochbegabung auftretenden Begleiterscheinungen aufzuzeigen.
 

  • Probleme im emotionalen & sozialen Bereich

  • Unlust/ wenig Antrieb/ geringes Durchhaltevermögen

  • Unsicherheit

  • Minderwertigkeitskomplexe/ Selbstzweifel

  • fehlende Zielorientierung/ Perspektivlosigkeit

  • Ängste/ soziale Phobie

  • Burnout/ Depressionen

  • Perfektionismus

  • Kritikunfähigkeit

  • Verhaltensauffälligkeiten durch Unterforderung (Unruhe)

  • ADHS/ ADS

  • Legasthenie/ Dyskalkulie

  • Asperger Syndrom

  • Autismus

  • Autoritätsprobleme

  • Geltungsbedürfnis

  • Zwangsstörungen

  • Borderline

 

Viele Probleme sind miteinander verknüpft oder resultieren aus einander. Was ich persönlich sehr interessant finde, ist die Tatsache, dass viele Borderliner einen überdurchschnittlichen IQ haben. Man vermutet, dass es an den traumatischen Erfahrungen liegt, die einen aufmerksamer und empathischer machen können.

Insgesamt lässt sich aber sagen, dass eine Hochbegabung genauso Fluch wie Segen sein kann. Es kommt auch darauf an, was man daraus macht. Hier noch einmal ein Überblick über Vor- und Nachteile.

 

 

Vorteile

Nachteile

- hohes Denk- & Sprechtempo

- assoziatives Denken/ Bilderdenken

- großer Wortschatz, gewählte Ausdrucksweise

- gute (Selbst)-Reflexion

- gutes logisches Denken

- evtl. berufliche/ schulische Erfolge

- gute Abstraktionsfähigkeit

- Fähigkeiten zum Perspektivwechsel

- Beschäftigung mit anspruchsvollen Themen

- ungewöhnliche Standpunkte, Anschauungen

- Sinn für Ironie, Humor

- kreative, künstlerische Fähigkeiten

- ausgeprägtes Gerechtigkeitsempfinden

- hohes Verantwortungsbewusstsein

- schnelle Auffassungsgabe

- hohes Detailwissen

- schnelles Merken

- schnelles Durchschauen von Ursache-Wirkung- Beziehung

- schnelles Herstellen von Verallgemeinerung

- gute Beobachtungsgabe

- viele Interessen, viel lesen

- Herausforderung → Motivation

- hohes Energielevel

- gute Empathiefähigkeit

- zuverlässig in Planung & Organisation

- ausgeprägtes Werte- & Moralbewusstsein

 

- selbst Überforderung

prädestiniert für Burnout

- Perfektionismus

- hohe Leistungsziele

- anderen vor den Kopf stoßen

- selbstkritisch

- Selbstzweifel

- Probleme mit Autoritäten

- kritisches Hinterfragen von Meinungen

- wenig Kontakt zu Gleichaltrigen

- Gefühl von Einsamkeit/ Andersartigkeit

- Schwierigkeiten bei sozialen Kontakten

- Ungeduld

- Langeweile

- Konzentrationsmängel

- Hochsensibilität

- sprunghaftes Denken

- schnelles Sprechen

- Schwierigkeiten bei Entscheidungen

- Small- Talk fällt schwer

- fühlen sich unwohl, unsicher in Gruppen

- meist introvertiert

- starkes Bedürfnis nach „Ehrlichkeit“
(die Wahrheit zu sagen)

- hohe Maßstäbe bei Freund- & Partnerschaften

- reagieren oft mit Rückzug

- Zwang, alles zu beenden

 



Wer sich über dieses Thema weiter informieren möchte, kann mal auf der Seite www.open-mind-akademie.de vorbeischauen. Anne Heintze (Inhaberin der Seite) hat auch ein Buch mit dem Titel „Außergewöhnlich normal“ geschrieben. Ein anderes tolles Buch ist „Jenseits der Norm- hochbegabt und hochsensibel“ von Andrea Brackmann. Ansonsten stehe ich bei Fragen natürlich auch zur Verfügung.

 

Liebe Grüße,

 

 

Jule

 

Neuigkeiten

Diese Rubrik enthält keine Artikel.