Selbstzweifel

Kann ich das ? Schaffe ich das? Wie soll ich das denn schaffen? Bin ich gut genug?“ 

 

Dem ein oder anderen werden diese Sätze bekannt vorkommen. Jeder weiß, wie es sich anfühlt, wenn man an sich zweifelt.

 

Hinter Selbstzweifeln versteckt sich die Angst zu versagen. Wir zweifeln an unserem Wert oder unseren Fähigkeiten und fürchten uns vor einem möglichen Misserfolg.

Ich kann das nicht!“ → Demotivation → Misserfolg

Ich kann das!“ → Motivation/ Hoffnung → Erfolg

 

Anstatt weiter zu zweifeln, ist es angemessener an seinem Vertrauen zu sich selbst und zu seinen eigenen Fähigkeiten zu arbeiten.

Wie aber steigern wir unser Selbstvertrauen?
Wir werden sicherer und vertrauter, wenn wir uns mit dem auseinandersetzen vor dem wir Angst haben. 

Wenn wir üben, worin wir unsicher sind, werden wir sicherer.
Das wichtigste hierbei ist, dass man an sich selbst glaubt und immer wieder übt!

Übung macht den Meister!

 

 

 

Es ist schwer, sich selbst zu beurteilen und oft sehen unsere Mitmenschen mehr in uns als wir uns jemals zugetraut hätten. Zweifelt man an sich selbst, ist es das Beste, wenn man sich mit optimistischen Menschen umgibt, die an einen glauben und einem Mut machen. Natürlich muss man sich selbst auch Mut machen und sich immer wieder sagen, dass alles möglich/ machbar ist!

 

 

Neuigkeiten

Diese Rubrik enthält keine Artikel.