Positive Umgebung = besseres Lebensgefühl

Wir alle streben nach dem Gefühl glücklich und zufrieden zu sein und dabei kann uns ein positiv gestaltetes Umfeld schon verhelfen.

Denn eine positive Umgebung stärkt positive Gedanken, die wiederum positive Gefühle in uns auslösen.

 

Eine dunkle Wohnung wirkt viel erdrückender auf uns als eine helle Wohnung.

Wir fühlen uns viel wohler, wenn wir unsere Umgebung liebevoll und positiv gestalten z.B mit kräftigen, bunten und warmen Farben.

Motivierende Sprüche und schöne Erinnerungen (in Form von Bildern oder Gegenständen) wirken auch positiv auf uns. Außerdem kommen Pflanzen, Kerzen und ähnliche Symbole für Liebe und Glück immer gut. Verleihe deinem Wohnraum mehr Lebensfreude und sorge dafür, dass du dich wohl fühlst. Gerade für depressive Menschen kann eine lebensfrohe Umgebung, aufbauend wirken.
Ich habe früher mal alles aus meinem Leben verbannt, was in irgendeiner Weise einen negativen Touch hatte (Lieder, Bilder etc) und es hat mir geholfen.

In einer positiven Umgebung erhöhen sich die Chancen, positivere Gedanken zu hegen und aus Gedanken werden mal Absichten und aus Absichten Gewohnheiten und Gewohnheiten bilden den Charakter und der Charakter bestimmt das Schicksal.

Positives zieht Positives an und Glück zieht Glück an.

Irgendwann guckt man sich wahrscheinlich manche Dinge satt, aber das macht nichts, weil man sie durch etwas anderes ersetzen kann.
Probiert es mal aus und teilt mir eure Ideen mit. 

 



Liebe Grüße, 


Jule 



Das sind Bilder, die in meiner Wohnung hängen und mir ein positives Gefühl verleihen, wenn ich sie mir ansehe!:)



 

Neuigkeiten

Diese Rubrik enthält keine Artikel.