Literatur

Gelesen und empfehlenswert:

Kotzt du noch oder lebst du schon?

Dies ist eines meiner Lieblingsbücher über Bulimie. Die Autorin beschreibt viele Situation so detailiert, dass man sich dort sehr gut wiederfinden kann. Ich fand es auch sehr spannend. Allerdings gibt es am Ende kein wirkliches "Rezept" oder keinen "Tipp" für Betroffene. Es scheint, als lässt die...
+

Nichts leichter als das!

Eine Freundin von mir hat dieses Buch gelesen und fand es richtig gut. Es geht um ein magersüchtiges Mädchen, das in eine Klinik eingeliefert wird und sich zunächst nur schwer öffenen kann. Mit der Zeit macht sie Fortschritte, aber ihr Weg ist trotzdem alles andere als leicht. 
+

Intuitiv abnehmen

Trotz des Titels geht es nicht ums Abnehmen, sondern vielmehr darum, intuitiv zu essen. Ich fand es sehr, sehr interessant und kann nicht nur Essgestörten ans Herz legen. 
+

Zerrissen zwischen Extremen

Dieses Buch handelt von der Borderline- Störung. Ich fand es sehr interessant und kann es allen Borderlinenern und deren Angehörigen empfehlen.
+

Vergiftete Kindheit

Die Autorin beschreibt, wie sich die Kinder psychisch kranker Eltern entwickeln. Trotz verschiedener Personen und verschiedener Schicksale haben alle ein ähnliches Leid. Sehr interessant.
+

Wege aus dem Chaos

Dieses Buch gibt einen guten Überblick über die Borderline- Störung. Eine Patientin und ich hatten allerdings den Eindruck, dass dieses Buch uns ein "Wir sind nicht heilbar" oder zumindest "Wir sind nur sehr schwer heilbar" vermittelt, was nicht unbedingt richtig ist. Borderline ist eine nicht so...
+

Die Suchtfibel

Dieses Buch sollte jeder Abhängige besitzen. Hier steht alles drin, was man zum Thema "Abhängigkeit" wissen muss und auch noch darüber hinaus. 
+

Neuigkeiten

Diese Rubrik enthält keine Artikel.